Meine Philosophie

Branchenkenntnis

Um den langfristigen Erfolg eines Unternehmens zu gewährleisten, sind die optimale Besetzung von Schlüsselfunktionen sowie die effiziente Gestaltung aller Arbeitsprozesse essentiell.

Im Rahmen der Personalberatung fokussiere ich mich auf den Maschinen- und Anlagenbau sowie auf artverwandte Branchen, bei denen ich das spezifische Anforderungsprofil an Bewerber auf Basis meiner eigenen beruflichen Erfahrungen sehr gut einschätzen kann. 

Neben der fachlichen Qualifikation steht für mich hierbei immer die Frage „ob die Chemie stimmt“ im Fokus meiner Kandidatenvorschläge.

Durch meine Fach- und Branchenkenntnis ist sichergestellt, dass wir von Anfang an "die gleiche Sprache sprechen". Hierdurch stelle ich sicher, dass der Beratungsprozess sowohl im Bereich der Personalberatung als auch im Bereich Unternehmensberatung mit der größtmöglichen Effizienz abläuft.

Diskretion

Oberste Maxime meiner Beratungstätigkeit ist das vertrauliche und diskrete Handeln, wobei ich die Interessen des Unternehmens sowie im Bereich der Personalberatung auch die Interessen der Bewerber in gleichem Umfang berücksichtige. 

Es ist selbstverständlich, dass Informationen an die jeweils andere Seite nur auf ausdrücklichen Wunsch weitergegeben werden.

Aus diesem Grund ist mir das persönliche Gespräch mit dem Auftraggeber zu Beginn des Beratungsauftrags besonders wichtig, um alle relevanten Informationen zum individuellen Bedarf des Unternehmens zu erhalten.

Selbstverständlich werden alle Anforderungen der DSGVO vollumfänglich beachtet, sämtliche personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Rechnern und Servern in Deutschland gespeichert.

Honorarmodelle

Personalberatung

Im Tätigkeitsbereich "Personalberatung" biete ich zwei Honorarmodelle an.

Erfolgsbasierte Vergütung

Bei diesem Modell richtet sich das Honorar im Regelfall nach dem Zielgehalt der zu besetzenden Position. Das Honorar wird erst dann in Rechnung gestellt, wenn die vakante Position erfolgreich besetzt und ein Arbeitsvertrag zwischen dem Kandidaten und dem Unternehmen geschlossen wurde.

Drittelregelung

Bei diesem Honorarmodell, mit einem im Vergleich zur erfolgsbasierten Vergütung geringeren Honorarsatz, wird das Gesamthonorar in drei Abschnitten fakturiert:

1. Rate: Nach Beauftragung zur Kandidatensuche

2. Rate: Nach dem Beginn der                                                 Kandidatenpräsentation beim Kunden

3. Rate: Nach Abschluss eines Arbeitsvertrages

Kostenfreie Nachbesetzung

Unabhängig vom vereinbarten Honorarmodell erfolgt einmalig eine kostenfreie neue Kandidatensuche, falls der Bewerber - gleich aus welchem Grund - während der Probezeit aus dem Unternehmen ausscheidet.

 

Unternehmensberatung

Im Tätigkeitsbereich "Unternehmensberatung" biete ich in Abhängigkeit von der Art und dem Umfang der Dienstleistung drei Honorarmodelle an:

- Stundensätze

- Tagessätze 

- Pauschalbeträge

 Alle Rechte vorbehalten.